Benutzerfreundliches Webdesign UX Design Agentur für Webseiten

Benutzerfreundliches Webdesign – UX Design für Webseiten in Deutschland

Die Nutzerfreundlichkeit einer Webseite wird innerhalb des Webdesigns definiert und hierzu gibt es unzählige Faktoren. Die Webseiten-Struktur ist sogar ausschlaggebend dafür, ob der Kunde das Produkt kauft oder die Dienstleistung bucht. Sollte die Menüführung zu kompliziert sein, dann springt der Besucher demnach ab.

Weiterhin ist auch die Darstellung innerhalb der Bildschirmgrößen ausschlaggebend. Ein Responsive Webdesign gehört zum Standard. Wenn eine Webseite dies nicht befolgt, dann ist sogar mit einem schlechten Ranking innerhalb von Suchmaschinen zu rechnen. Google hat längst auf den Mobile-First-Index umgestellt.

Benutzerfreundliches Webdesign UX Design Agentur in Deutschland

Wie definiert sich Benutzerfreundlichkeit auf der Webseite?

Die Benutzerfreundlichkeit einer Webseite wird auch als „usability engineering“ bezeichnet, wobei „Usability“ sich längst auch im deutschen Sprachgebrauch etabliert hat. In Bezug auf Webseiten versteht sich dieser Begriff, ob sich der Nutzer unkompliziert zurechtfinden kann und auch technische Aspekte werden berücksichtigt, wie vor allem die Ladegeschwindigkeit.

Webdesign geprägt aus Trends – Modern, übersichtlich, einfach, ….

Im Webdesign etablieren sich immer wieder neue Trends, welche die Webseite aber nicht immer positiv bereichern. Je nach Branche gibt es Konzepte, welche umständlich innerhalb der Bedienung sind und nicht unbedingt auch vom Nutzer verstanden werden.

Es ist zu beobachten, dass große Unternehmen weiterhin am Portal-Look festhalten, denn damit ist der Nutzer problemlos vertraut. Ein Portal besteht aus einem Seitenkopf mit Navigation, einer Sidebar mit weiterführenden Informationen, einem Content-Bereich und am Seitenende den Footer, mit den Kontaktdaten.

Benutzerfreundlichkeit der Webseite UX Design

UX Design Agentur für Webseiten – Alle Informationen auf einer Seite

Welche Art von Webdesign genutzt wird, ist nicht ausschlaggebend. Es ist wichtig, dass das Design übersichtlich gestaltet wurde, die Texte einfach gelesen werden können und auch Bilder und Videos integriert sind. Je besser das UX Design gestaltet wurde, umso länger hält sich ein Nutzer im Durchschnitt auf der Webseite auf.

Zu beachten ist aber auch, dass die Webseite nach modernen Richtlinien aufgebaut wurde. Bei der Gestaltung wird sich häufig an soziale Netzwerke wie Facebook oder LinkedIn orientiert und an den großen Blogs. Das ist auch sinnvoll, denn große Webseiten nutzen Elemente, welche getestet worden sind und womit der Nutzer vertraut ist.

Navigation der Homepage – effektiv, intuitiv und schnell!

Ein wesentlicher Teil des Webdesigns ist die Navigation, denn darüber werden immerhin auch die Leistungen des Unternehmens erkenntlich. Eine effektive Navigation zeichnet sich dadurch aus, dass sie intuitiv und schnell zu benutzen ist, es sollten daher keine großartigen Animationen eingebaut werden, welche die Benutzung verzögert.

Weiterhin ist eine klare Navigationsstruktur essentiell, die Sortierung sollte je nach Leistung erfolgen oder je nach weiterführenden Informationen. Ein Chaos sollte darin nicht entstehen, denn dadurch wird das stimmige Bild der Webseite oder des Unternehmens getrübt.

Technik der Webseite - Anzeigefehler, Ladefehler, Core Web Vitals, ...

Technik der Webseite – Anzeigefehler, Ladefehler, Core Web Vitals, …

Die Technik einer jeden Webseite ist ein wichtiger Faktor. Anzeige- oder Ladefehler sind unbedingt zu vermeiden, denn das wirkt unprofessionell und könnte einen unseriösen Eindruck vermitteln, der auch in Zukunft Umsatz kosten könnte. Daher sollte die eigene Internetseite mit unterschiedlichen Browsern geprüft werden.

Welche typischen Fehler werden im Webdesign begangen?

Fehler wird jeder im Webdesign begehen, hieran führt kaum ein Weg vorbei – außer es wird eine fähige Agentur beauftragt. Die grundlegendsten Dinge kann aber auch jeder Laie vermeiden. Typische Fehler sind zum Beispiel zu viele Farben und Schriftarten, eine unübersichtliche Navigation, veraltete Texte und Bilder oder auch Links, welche ins Leere laufen. All diese Faktoren haben auch einen Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Categories: Allgemein